Hundeführerschein und Fortgeschrittene

(ab 12 Monate)

Hundeführerschein und Fortgeschrittene

In der Benimmstunde die zum größten Teil Ohne Leine stattfindet oder wie sie im Stundenplan heißt  (Hundeführerschein und Fortgeschrittene) der Hundeschule lernen Hund und Halter, wie der Name schon sagt, „Grundgehorsam“ wie Sitz, Platz, Steh, Bleib, Stop aus der Bewegung, das Gehen an der Leine sowie das Folgen ohne Leine.

Hierbei wird nicht auf die „korrekte“, sondern auf die freudige Ausführung der einzelnen Übungen Wert gelegt.

Außerdem  soll der Besitzer lernen, den Hund auch auf andere Art und Weise zu motivieren!

Unseres Erachtens ist der Blickkontakt das A und O für eine richtige Kommunikation.


Ohne Blickkontakt sieht der Hund unsere Gesten nicht und macht eine feine Verständigung unmöglich.


Der Hund sollte lernen eigenständig – ohne Zwang und Kommando – seinen Menschen anzuschauen. Nur wenn er gerne in Ihrer Nähe ist (basierend auf Vertrauen) wächst die Bereitschaft auf Sie zu achten und bei Ihnen zu bleiben – egal wie groß die Verlockungen von außen sind!

Aktuelle Termine