Workshop Anti Giftköder

„Gutes Fressen, böses Fressen“

Viele Hundehalter haben beim Gassigehen einen zusätzlichen ständigen Begleiter: die Angst. Kann ich meinen Hund noch guten Gewissens von der Leine lassen? Gab es in unserem Stadtgebiet nicht gerade erst wieder Giftköder-Meldungen? Die meisten dieser Köder sind mit tödlichen Substanzen oder scharfkantigen Objekten präpariert und so ausgelegt, dass zwar der Hund sie leicht findet, nicht aber sein Halter. Was kann man tun? Hunde an die Leine zu nehmen, wäre eine Maßnahme. Aber mal ehrlich: Wer mag schon seinem lauffreudigen Freund das Toben und Rennen gänzlich verbieten?

Ein Spaziergang ohne Angst vor Giftködern ist für viele Hundebesitzer in der heutigen Zeit fast nicht mehr möglich!

In diesem Workshop widmen wir uns dem Thema Anti Kiftköder-Training

 

Es gibt verschiedene Gründe warum Hunde die unterschiedlichsten Dinge fressen.
Aus Hundesicht ist es so verlockend, ohne großen Energieaufwand, Fressbares vom Boden aufzunehmen.
Doch kann dieses unerwünschte Verhalten unsere Vierbeiner im schlimmsten Fall das Leben kosten!

Beginn des Kurses

Der Kurs ist auf  6 Mensch-Hund-Teams begrenzt. Wann der nächste Kurs Anti-Giftköder-Training beginnt, entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter Aktuelles. Bitte nutzen Sie unten das jeweilige Formular um sich für den Kurs anzumelden.

Die Gesamtkosten betragen € 45,-

Inhalt und Ablauf

In diesem Kurs möchten wir Ihnen Möglichkeiten zeigen, wie Sie Ihren Hund davon überzeugen können, den Verlockungen am Boden zu wiederstehen. Die teilnehmenden Hunde sollten bereits einen guten Grundgehorsam mitbringen. Der Workshop findet an einem Tag  von 10.00 Uhr – ca 17.00 Uhr statt.

Vormittags

  • Stopp vor dem Futter
  •  Rückruftraining von Fressbarem weg
  • Aufbau eines Anzeigeverhaltens
  •  Ein bombenfestes Aus-Signal
  •  Kontrolliertes Öffnen des Hundemauls im Notfall

Nachmittags

  • Intensivtraining an der Leine
  • Ohne Leine
  • Abbruchsignal
  • Alternativverhalten
  • Abschluss Spaziergang mit Realen Bedingungen

 Was Sie mitbringen sollten:

  • Leckerchen
  • Kurze Leine
  • Schleppleine (3-5 Meter)
  • Ein gut sitzendes Halsband (kein Ketten- oder Stachelhalsband)
  • Eine Hundedecke
  • Wetterfeste Kleidung
Sie können die Sachen wie Stuhl oder Schirm auch bei uns in der Hundeschule lassen.

 

Wir freuen uns, auch Sie und Ihren Vierbeiner zum Thema Anti Giftköder Training bald begrüßen zu dürfen.